Vorbereitungen

Der Kaufmannszug im Jahr 2007 von Augsburg nach Seligenstadt bedurfte weit größerer Vorbereitungen als noch im Jahr 2003. Beim ersten Kaufmannszug brauchte man für die Vorbereitungen gerade mal 4 Monate. Die Vorbereitungen für 2007 begannen schon anderthalb Jahre vor dem Start in Augsburg. Die Wegstrecke war um ca. 110 km länger, die Anzahl der Teilnehmer hatte sich verdoppelt, somit ergaben sich viele Schwierigkeiten die gemeistert werden mussten. Mehrere Fuhrwerke wurden beschafft und neu aufgebaut. Mehr Fuhrwerke bedeutete aber auch mehr Fuhrleute die sich beim Zug beteiligen mussten, das war aber Gott sei Dank kein Problem. Mehr Fuhrleute bedeutete wieder mehr Pferde und deren Unterbringung, Versorgung, Transport. Rundum eine neue Herausforderung für das Organistionsteam. Es gab auch kritische Gedanken zu dem jetzt doch deutlich größeren Vorhaben. Die Organisation erforderte viel Arbeit, Zeit und Schweiß. Auch manche durchgearbeitete oder schlaflose, in Gedanken versunkene Nacht war dabei. Aber es hat sich gelohnt und das unbeschreiblich, glückliche Gefühl beim Einzug in Seligenstadt kann man nicht in Worten ausdrücken.

 

Hier werden die Fuhrwerke gebaut und aufbereitet.

 

 

Nähen der Planen für die Kaufmannswagen

 

 

Die fertig aufbereiteten Planwagen vor dem Transport nach Augsburg

 

Wichtig, trainieren der Pferde!

Über die vorbereitete Reisestrecke können
Sie sich auf der Seite “Weg und Zeit” informieren.

 

07.06.2007 Letzte Vorbereitungen am Tag vor der Abreise

01.06.2007 Letztes Vorbereitungstreffen

22.05.2007 Noch ein paar Bilder von den Vorbereitungen

11.05.2007 Vorbereitungstreffen

28.04.2007 Bilder vom Bau der Wagen

19.04.2007 Vorbereitungstreffen der Fuhrleute und Reiter

13.04.2007 Vorbereitungstreffen11.03.2007  Pressemitteilung

09.03.2007 Vorbereitungstreffen

26.01.2007 Bericht vom 26.1.2007

Der Nestelbrauch

 

print