Der Kaufmannszug 2003
Nürnberg-Seligenstadt

 

Lebendige Geschichte

Um das Jahr 1803 war der letzte Zug mit Kaufleuten von Nürnberg aus in Richtung Frankfurt zur Messe unterwegs. Im Jahr 2002 entstand in Seligenstadt die Idee einen solchen Kaufmannszug so authentisch wie möglich nachzustellen, der Arbeitskreis Kaufmannszug wurde gegründet. Am 31. Mai 2003, nach 200 Jahren, startete erstmals wieder ein Zug mit Kaufleuten und ihrem Geleit von Nürnberg Richtung Frankfurt. Für eine Woche begaben sich ca. 50 Leute, mit 20 Pferden, meist schwere Kaltblüter, und 7 Gespannwagen, in historischen Kostümen in das Abenteuer einer ‚Geleitsreise’ in Richtung Frankfurt. Am 7. Juni erreichten sie nach 230 Kilometern ihr Ziel Seligenstadt.

 

 
 

von Nürnberg nach Seligenstadt 

Aufsatz von Robert Wurzel über das Geleitswesen, den Kaufmannszug 2003 und das Reisetagebuch

 

Link

 

 


print